Januar     Februar     März     April     Mai     Juni     Juli     August     September     Oktober     November     Dezember    


September

Die Winterbienen entstehen und die Drohnenschlacht beginnt oder ist auch schon beendet.
Die unnützen Fresser werden auf recht unsanfte Weise zum Tor komplimentiert. Kein so feiner Zug aber notwendig,
um über den Winter zu kommen.
Für den Imker ist dies ein wichtiges Zeichen, seine Völker sind Weisel- richtig.
Übrigens den August und September nutzen die Bienen, um eventuell noch still umzuweiseln.
Ein Schwarm zu dieser Jahreszeit wäre fatal.
Das Nektar und Pollenangebot nimmt immer mehr ab. Die Bienen suchen nun bei schönem Wetter in jeder Ritze oder Schlüsselloch nach Honigresten.
Auch wird ständig versucht, bei den Nachbarvölkern, Honig zu ergattern.
Dann werden die Wächterbienen mobilisiert.
An schönen Tagen, meist am Nachmittag fliegen sich die zahlreiche Jungbienen ein. Ein gutes Zeichen.
In der Regel lassen wir unsere Völker in Ruhe.

Im September nutzen wir die Zeit dazu, alle nicht mehr benötigten Teile, zu Reinigen und zu desinfizieren.
Die alten Mittelwände werden ausgeschnitten und dann im Dampfwachsschmelzer eingeschmolzen. Die dabei entstandenen Wachsblöcke werden gereinigt und verschlossen gelagert. Das somit gewonnene reine Bienenwachs verwenden wir zum Kerzengießen oder nehmen es zum Tausch gegen neue Mittelwände.

 





Angebot:
Obstmuser

weitere
Angebote

Kerzen - Dochte:
Kerze - gedreht

weitere
Kerzen - Dochte

Mittelwände:
Mittelwände

weitere
Mittelwände


          

















4 Besucher online
307.575 Besuche
294 Artikel eingestellt

Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb